Die Fünfte Passion

"DIE FÜNFTE PASSION" -

DER THRILLER ÜBER DIE VERBORGENE SEITE DER MUSIK

Eine tödliche Verschwörung um eine mysteriöse Handschrift von Johann Sebastian Bach
Der Musikwissenschaftler Adrian Fischer wird ermordet. Seine Tochter Gwendolyn, eine erfolgreiche Opernsängerin, hatte wenig Kontakt zu ihrem Vater. Nun muss sie sich aber mit dessen Nachlass befassen und macht eine erschreckende Entdeckung: Ihr Vater hatte ein verschollenes Bach-Manuskript gefunden, in dem das Datum des jüngsten Tags verschlüsselt ist. Gwendolyn erhält kurz darauf einen mysteriösen Anruf: Ein Unbekannter versucht, die Herausgabe der Noten zu erpressen. Und dann entgeht Gwen nur knapp einem Mordanschlag ...
Weitere Informationen zum Buch hier.

"The Fifth Passion" - A deadly conspiracy centring on a mysterious Johann Sebastian Bach manuscript

Musicologist Adrian Fischer is murdered. His daughter Gwendolyn is a successful opera singer, but she had little contact to her father. Now she has to deal with his estate and makes an incredible discovery: her father had found a missing Bach manuscript containing the date of the Day of Judgement in code. Shortly afterwards, Gwendolyn gets a peculiar telephone call from an unknown man trying to blackmail her into giving him the music. And then Gwendolyn only just survives an attempt on her life.

Sonntag, 28. Februar 2010

Bach trifft Moderne

Die Autorin Kaja Engel empfiehlt "Die fünfte Passion" in einem Programmheft des Konzerthauses Dortmund. Das Konzert mit dem Geiger Pekka Kuusisto, in dem sich Bach und die Moderne begegneten, fand schon am 17.2. statt. Die Texte sind jedoch weiterhin lesenswert!
Hier geht es direkt zum pdf-Download.

Freitag, 26. Februar 2010

250. Todestag von Anna Magdalena Bach

Auch Bachs Ehefrau war eine professionelle Musikerin. Anna Magdalena Bach, die der berühmte Thomaskantor als zweite Frau (seine erste war gestorben) 1721 ehelichte, besaß eine Ausbildung als Sängerin. Sie war die Tochter eines Hoftrompeters, der in den Diensten am Hof zu Sachsen-Weißenfels stand. Die Heirat mit Johann Sebastian und der Umzug nach Leipzig, wo ihr Mann als Thomaskantor wirkte, zwang sie, ihre Tätigkeit aufzugeben. Nach Bachs Tod 1750 starb sie verarmt. Ihr 250. Todestag morgen ist sicher eine gute Gelegenheit, sich an diese Frau zu erinnern, der Bach eine ganze Reihe von Stücken gewidmet hat - unter anderem das berühmte "Notenbüchlein für Anna Magdalena Bach". Weitere Informationen gibts im entsprechenden Wikipedia-Artikel.

Mittwoch, 17. Februar 2010

Die Passion und das Meer ...


Herrlich, wenn einem die Leserinnen und Leser nicht nur schreiben, wie ihnen das Buch gefallen hat, sondern wenn sie von ihren Leserfahrungen auch noch Bilder machen! Diese schöne Foto "Die Passion und das Meer" entstand - wie man mir schrieb - auf der Queen Victoria auf dem Weg nach San Francisco ...

Samstag, 13. Februar 2010

Lesung auf dem Münchner Krimifestival - mit Musik!


Am Freitag, dem 16. April lese ich auf dem Münchner Krimifestival. Dazu gibts klassische Musik mit der Sopranistin Judith Spiesser und der Pianistin Katharina Khodos (siehe rechts). Weitere Informationen auf der Seite des Krimifestivals.

Montag, 8. Februar 2010

Lesung an Bachs Geburtstag!

Am 21. März ist Bachs Geburtstag, und der wird natürlich auch im Bachhaus Eisenbach gefeiert. Für 19:30 ist eine Lesung mit der "Fünften Passion" geplant - übrigens passend zur neuen Ausstellung im Bachhaus "Bachs Passionen". Informationen dazu gibt es im Terminteil meiner Website.

Donnerstag, 4. Februar 2010

Ein schöner Eintrag ...

... über die "5. Passion" auf einem anderen Blog.
Zum Text geht es hier.