Die Fünfte Passion

"DIE FÜNFTE PASSION" -

DER THRILLER ÜBER DIE VERBORGENE SEITE DER MUSIK

Eine tödliche Verschwörung um eine mysteriöse Handschrift von Johann Sebastian Bach
Der Musikwissenschaftler Adrian Fischer wird ermordet. Seine Tochter Gwendolyn, eine erfolgreiche Opernsängerin, hatte wenig Kontakt zu ihrem Vater. Nun muss sie sich aber mit dessen Nachlass befassen und macht eine erschreckende Entdeckung: Ihr Vater hatte ein verschollenes Bach-Manuskript gefunden, in dem das Datum des jüngsten Tags verschlüsselt ist. Gwendolyn erhält kurz darauf einen mysteriösen Anruf: Ein Unbekannter versucht, die Herausgabe der Noten zu erpressen. Und dann entgeht Gwen nur knapp einem Mordanschlag ...
Weitere Informationen zum Buch hier.

"The Fifth Passion" - A deadly conspiracy centring on a mysterious Johann Sebastian Bach manuscript

Musicologist Adrian Fischer is murdered. His daughter Gwendolyn is a successful opera singer, but she had little contact to her father. Now she has to deal with his estate and makes an incredible discovery: her father had found a missing Bach manuscript containing the date of the Day of Judgement in code. Shortly afterwards, Gwendolyn gets a peculiar telephone call from an unknown man trying to blackmail her into giving him the music. And then Gwendolyn only just survives an attempt on her life.

Samstag, 19. März 2011

Bericht über die Lesung am 23. Febuar 2011 im Bonner Polizeipräsidium

Was für ein toller Abend! Lesung aus der "Fünften Passion" mit toller Musik der Polizeiband, und dafür musste ich noch auf einem Miniklavier meinen Karnevalsmarsch zum besten geben (Der Herr Polizeipräsident hält von rechts das Mikro ...) Polizisten kriegen eben jede Jugendsünde raus ; -. ) Hier gehts zum Bericht über die Lesung!

Donnerstag, 6. Januar 2011

Die fünfte Passion auf Italienisch: La Quinta Passione


Ende Januar 2011 erscheint "Die fünfte Passion" im italienischen Armenia-Verlag unter dem Titel "La Quinta Passione". Hier der Verlagstext zum Buch:

Gwendolyn Fischer ha appena festeggiato un altro clamoroso successo al galà del Teatro dell’Opera di Colonia, quando è raggiunta dalla notizia della morte del padre, Adrian Fischer. Nonostante Gwen non abbia più contatti con il genitore da molto tempo, il suo senso del dovere la spinge a mettersi in viaggio verso Lipsia per assistere alle esequie.
La quiete del suo soggiorno nella città è turbata da nuovi, drammatici sviluppi: la polizia scopre che il padre di Gwen è stato assassinato. Le autorità dispongono la riesumazione della salma, nel corso della quale viene rinvenuta una cartella che evidentemente avrebbe dovuto rimanere per sempre sepolta con Fischer. Al suo interno si trova una busta contenente il manoscritto di uno spartito chiaramente attribuibile a Johann Sebastian Bach.
Da quel momento, gli eventi precipitano. La scrittura di Gwen alla Scala di Milano, concordata da tempo, viene inaspettatamente cancellata, e uno strano personaggio avvicina Gwen per intimarle di consegnare lo spartito quella notte stessa, dietro la minaccia di stroncarle la carriera. La cantante raggiunge il luogo concordato per la consegna ma, arrivata sul posto, subisce un’aggressione e la partitura le viene sottratta. Gwen, disperata, cerca allora di svelare il terribile segreto del manoscritto assieme a Matthias Lenau, un allievo del padre. Ma può fidarsi di Lenau, che conosce a malapena?


Hier die Links:
Link zur Buchvorstellung beim Armenia-Verlag
Link zur italienischen Amazon-Seite

Freitag, 1. Oktober 2010

Foto von der Lesung in der Buchhandlung Nettesheim / Wuppertal


Das war eine schöne Lesung gestern: Alle Plätze besetzt. Großes Interesse. Nette Gespräche hinterher. Und ich habe nicht nur gelesen, sondern auch die vier berühmtesten Noten der Musikgeschichte auf der Viola vorgespielt.

Samstag, 28. August 2010

Porträt im Kölner Stadt-Anzeiger


Heute bringt der Kölner Stadt-Anzeiger ein Poträt über mich. Der Beitrag ist auch im Internet zu lesen, und zwar hier.

Mittwoch, 4. August 2010

Lesung in Rösrath bei freiem Eintritt - und vieles mehr: Die Lesungen im Herbst

Auch dieser Herbst steht im Zeichen von weiteren Lesungen meiner Romane "Die fünfte Passion" und "Der Vampir von Melaten" - darunter ein Auftritt mit der Passion in Rösrath (Eintritt frei!), auf der Criminale (Bad Münstereifel) und im Literaturhotel Iserlohn. Alle Termine mit detaillierten Angaben sind wie immer auf der Terminseite meiner Homepage zu finden.

Donnerstag, 29. Juli 2010

Lesung Attersee


Attersee in Österreich ist ein beschauliches Örtchen. Am gleichnamigen See gelegen, begeistert es viele Urlauber wegen seiner herrlichen Lage inmitten einer wunderschönen Landschaft. Doch hier gibt es auch Mord und Todschlag - zumindest literarisch in Form des Festivals "Mörderischer Attersee", in dessen Rahmen ich gestern in der Kirche Attersee aus dem Roman "Die fünfte Passion" gelesen habe - gemeinsam mit Musikern der renommierten Austrian Baroque Company. Das Foto zeigt mich an der Seite der Cembalistin Martina Schrobersberger, von Daniel und Michael Oman (Barockgitarre bzw. Blockflöte) und der Festivalorganisatorin Beate Maxian.

Mittwoch, 28. April 2010

Lesung in Niederkassel


Direkt am Rhein, in der so genannten "Uraltschule" in Niederkassel-Lülsdorf, fand am Sonntag eine Lesung statt, die mir sehr viel Spaß gemacht hat. Als ich hinfuhr, fragte ich mich, wie viele Leute sich wohl vom Grill im Garten loseisen würden - immerhin war das der erste wirklich frühlingshafte Sonntag in diesem Jahr! Aber siehe da: Das historische Gebäude, das heute die Leihbücherei beherbergt, war rappelvoll, wie wir hier sagen. Ganz besonders freue ich mich, dass Claudia Immer (Sopran) und Barbara Florin (Klavier) die Veranstaltung so wunderbar musikalisch untermalt haben. Das Foto zeigt den Moment in der Lesung, in dem ich kurz die Geheimnisse des Notenblattes auf dem berühmten Bach-Gemälde erläutere: Ausgangspunkt der gesamten Zahlenmystik um Bach, wie ich ja auch weiter unten auf diesem Blog erläutert habe. Das Bild hält übrigens mein alter Freund Friedemann Immer, berühmter Musiker, herausragender Naturtrompeten-Solist - in der Lesung mein Assistent ... ; - )